Breaking news

16.05.2014 00:00

Junge Schützen sichern sich Titel

Bärnau. Über mangelndes Interesse bei den Wettbewerben brauchen sich die "Tell-Schützen" nicht zu beklagen. Beim Königsschießen waren 34 Mitglieder am Start, sieben davon Jungschützen. Die Titel gewannen Roman Kraus und Carmen Härtl (Jugend).

Weiterlesen …

23.07.2013 06:52

Würdige Vertreter des Stiftlandgaus

Mähring. (wg) Einer der Höhepunkte im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums des SV "Linda" war die Gaukönigsproklamation beim "Bayerischen Abend" im Festzelt. Gauschützenkönige wurden Nina Haubner (LG Jugend) und Peter Ulrich (LP Jugend), Tanja Jahn (LP Damenklasse), Hubert Greil (LP Schützen), Markus Peterhans (LG Schützen) sowie Kristin Bauer (LG Damen). Bezirkskönig Luftpistole ist Peter Ulrich vom Schützenverein "Tell" Bärnau.

Weiterlesen …

Did you lose your password?

1956 Generalversammlung

Niederschrift über die ordentliche Generalversammlung  am 22. Januar 1956 im Schützenzimmer des „Gathof zur Post“

1. Schützenmeister Alois Meißner erstattete ausführlichen Tätigkeitsbericht und brachte seinen innigsten Dank für alle Mitarbeit zum Ausdruck. Er betonte, daß das vergangene Vereinsjahr mit sehr großen Schwierigkeiten verbunden war. Die Schützengesellschaft „Tell“ Bärnau hatte das Gauschießen 1955 übernommen, die Schützenhalle wurde durch freiwillige Mithilfe von Mitgliedern wieder Instand gesetzt. Alois Meißner berichtete, daß das Gauschießen 1955 mit einem sehr großen Erfolg durchgeführt werden konnte und daß damit auch die bedenklichen Sorgen über die finanzielle Lage des Vereins beseitigt wurden. Er sprach auch mit bewegten Worten der Theatergruppe unter Leitung von Alois Feldbaum seinen Dank aus.

Mit der Feststellung, daß nun der Verein seinen guten Ruf wiedererlangt und einen guten Platz im Stiftlandgrenzgau 111 eingenommen hat schloß 1. Schützenmeister Alois Meißner seinen Bericht.

Gewählt wurden zum: 1. Schützenmeister: Otto Weiß
  2. Schützenmeister: Karl Zintl
  3. Schützenmeister: Franz Kraus
  Rüstmeister Ernst Helm
  Schriftführer Franz Kraus
  Kassier Josef Rösch



Alois Meißner wird in der Versammlung für seine großen Leistungen in der Schützengesellschaft zum Ehrenvorstand ernannt.

tl_files/tell/2012/Chronik/24_Generalversammlung.jpg

Josef Seidl, Max Forster, Adolf Freundl, Hermann Sauerstein,
Alfred Seer mit Frau Gunda, Franz Standfest, Ferdinand Blommer im Jahre1963

Hervorragende Schießleistungen

Bereits 1925 beim Bundesschießen in Weiden oder 1928 beim Oktoberfestschießen  in München, konnten die „Tellschützen“ ob Jung oder Alt hervorragende Schießleistungen erzielen.  1955 bei der Gaumeisterschaft 2. Mannschaftsmeister, 1956  bei der Gaumeisterschaft  1. Mannschaftsmeister in der Altersklasse.
1957 1. Gausieger in der Jugendklasse und der Altersklasse und gleichzeitig 2. Gausieger in der Schützenklasse. Dabei erreichte die „Telljugend“ den 2. Platz bei der Bezirksmeisterschaft in Regensburg.  Im Folgenden einige Urkunden- und Fahnenplakettenbeispiele

 

Sehr gute Schießleistungen wurden in den 50-ziger und 60-ziger Jahren z.B. von:

Alois Meißner, Josef Sollmann, Karl Zintl, Willi Rösch, Otto Weiß, Franz Zwerenz, Josef Rösch, Fritz Beiml, Josef Zwerenz, Hermann Hunger, Eugen Wameser, Ernst Helm, Hans Träger und Rudolf Standfest erreicht, um nur einige zu nennen.

Gaupokalschießen in Bärnau

Schon ein Jahr nach der Austragung des V. Gauschießens  richteten die „Tellschützen“ das Gaupokalschießen verbunden mit einem Bürgerschießen in der Schützenhalle aus. Der Verein war zu dieser Zeit auch wieder schießsportlich sehr aktiv und erfolgreich, dies zeigen auch die Ergebnisse und Urkunden auf der vorhergehenden Seite.

tl_files/tell/2012/Chronik/31_gaupokal.jpg